Aktuelles


 

Rolf Thum
Der Gaukler aus
der anderen Welt

Renata A. Thiele
Das Vermächtnis











Renata A. Thiele
Eine heilige Sache











Michael Kuhn
Der Geschmack
des Weltreichs











Veranstaltungen
2018

Januar

18.01.2018
Lesung "Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
(inkl. kulinarischen Kostproben)
mit Michael Kuhn, Buchhandlung Backhaus, Aachen,
Beginn: 19:30 Uhr

19.01.2018
Lesung Aachen-Krimi "Das Vermächtnis"
mit unserer Autorin Renata A. Thiele,
Buchhandlung Oelrich & Drescher,
Neustr. 10, Eschweiler
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 10 €


März

17.03.2018
Präsentation "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn
im Weinkeller Alte Kunst,
Schloßbergstr. 8,
Solingen/Burg an der Wupper
Beginn: 18:30 Uhr,
Eintritt: 24,50 €  - um Anmeldung wird gebeten
Tel: 0212-24929549,
E-Mail: kontakt@altekunst-burg.de

 

 

Verlagsprogramm
2018






Die Verschollenen Noten PDF Drucken E-Mail

 

Print: 978-3-945025-39-0,   14,90 €
eBook: 978-3-945025-44-4,  9,99 €

Kalt berechnet - heiß begehrt

„Die Schritte kamen näher, sie musste
ihre Angst überwinden, und zwar jetzt.“



Nach ihrem Umzug möchte Nina die Vergangenheit
hinter sich lassen und ihr Leben in Aachen ganz neu
ordnen. Doch es kommt anders: Als sie sich an der
Suche nach einem verschollenen Familienschatz
beteiligt, der in den Wirren des Zweiten Weltkriegs
verloren gegangen ist, gerät ihr Alltag erneut aus
den Fugen.
Die Nachforschungen zu einem alten Notenheft des
Komponisten Frédéric Chopin führen sie mitten hinein
in das Jahr 1834, als der Musiker anlässlich des
Niederrheinischen Musikfestes die Kaiserstadt besuchte.
Ein Strudel aus Verrat und Manipulation zieht alle
Beteiligten immer tiefer in seinen Bann. Die eigene
Geschichte droht Nina einzuholen und die Konturen
zwischen Freund und Feind verschwimmen.
Kann sie ihren neuen Nachbarn trauen oder lauert
die Gefahr bereits hinter der nächsten Tür?


„Es darf gerne mehr geben von der neugierigen, sehr liebevollen Nina und ihrem mit Scharfsinn und polnischem Mutterwitz erzählten Abenteuern!“

Leserstimme zu Nina Voss‘ erstem Fall





Leseprobe: Die Verschollenen Noten