Aktuelles



Lukas Czerwinski
Legio XXI Rapax












Isabella Benz
Tod einer Hofdame












Michael Kuhn
Der Geschmack des Weltreichs











Veranstaltungen
November 2017

2.11.
Lesung "Rolduc - Geschichten rund um eine Abtei"
mit Günther Krieger, Abtei Rolduc,
NL-Kerkrade (Parkstad Limburg),
Heyendallaan 82,
Beginn: 19 Uhr

3.11.
Vortrag "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn,
Constantin-Pub, Constantinstr. 78,
Köln-Deutz, Beginn: 19 Uhr

4.11.

Ammianus-Verlag zu Gast bei der
Mayerschen Buchhandlung, Aachen
mit den Autoren Martina Kempff,
Michael Kuhn, Renata A. Thiele
und Bernd Walhorn,
12 bis 15 Uhr

17.11.
Lesung "Wir waren doch so jung"
mit Michael Kuhn und Jennifer Riemek
in Zusammenarbeit mit der VHS Nordkreis Aachen
und dem Baesweiler Geschichtsverein,
Gymnasium Baesweiler,
Otto-Hahn-Str. 16, Baesweiler,
Beginn: 19 Uhr.
Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail:
info@vhs-nordkreis-aachen.de
oder Tel: 02404-90630.
Die Teilnahme ist kostenlos.

08.12.2017
Historische Lesungen im Winter
auf einer historischen Burg
Burgenmuseum Nideggen
Freitag, 19.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Isabella Benz
("Tod einer Hofdame - eine königliche Ermittlung"),
Martina Kempff
("Die Schattenjägerin - das Schicksal der Jakoba von Bayern"),
Michael Kuhn
("Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
mit kulinarischen Kostproben)
Burgenmuseum Nideggen,
52385 Nideggen,
Eintritt: 12 €, ermäßigt: 9 €
Anmeldung beim
Burgenmuseum Nideggen: 02427/6340 oder per E-Mail:
burgenmuseum@kreis-dueren.de

18.01.2018
Lesung "Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
(inkl. kulinarischen Kostproben)
mit Michael Kuhn, Buchhandlung Backhaus, Aachen,
Beginn: 19:30 Uhr


Verlagsprogramm
2017








Sextus Valerius - Varusgold PDF Drucken E-Mail


Print: 978-3-945025-07-9,   23,90 €
eBook: 978-3-945025-32-1, 12,99 €

9 n. Chr.


Varus ist tot, seine Legionen sind vernichtet. Nur Wenige
entgehen dem Tod auf dem Schlachtfeld. Einer von ihnen
ist der junge Optio Sextus Valerius.
Es gelingt ihm, auf die andere Rheinseite zurückzukehren,
um einen Neuanfang zu wagen.
Doch die Vergangenheit lässt ihn nicht los: Er verstrickt
sich in die Machenschaften seines Freundes Lucius Poblicius,
der als Kriegsgewinnler und Waffenschieber von der Niederlage
profitiert.
Selbst findet er sich inmitten der Parteigänger des von den
Truppen geliebten Feldherrn Germanicus wieder, der das verlorene
Prestige und die rechtrheinischen Gebiete zurückgewinnen will.
Tiberius, der Nachfolger des Augustus, will das aus politischer
Selbstbehauptung unter allen Umständen verhindern …


Eine packende Story um Freundschaft, Pflichterfüllung und die großen politischen Fragen zu Beginn unserer Zeitrechnung.


Der Romanhandlung ist der Reiseführer-Anhang „Spurensuche“ angegliedert, der die Leser an die Truppenstandorte und Schauplätze im „wilden“ Nordwesten des Imperiums diesseits und jenseits des Rheins führt.



Neues von der Histo-Couch:

Histo-Couch, Klassische Antike

 

Lokalkompass:

Neuer Roman: Die letzten Römer in Haltern

 

Aachener Zeitung:

Wirtschaftskrimi und Politthriller: Michael Kuhn stellt Buch vor
Historischer Roman: Neues von der Varus-Schlacht



Leseprobe Roman: Sextus Valerius - Varusgold