Aktuelles



Lukas Czerwinski
Legio XXI Rapax












Isabella Benz
Tod einer Hofdame












Michael Kuhn
Der Geschmack des Weltreichs











Veranstaltungen
November 2017

2.11.
Lesung "Rolduc - Geschichten rund um eine Abtei"
mit Günther Krieger, Abtei Rolduc,
NL-Kerkrade (Parkstad Limburg),
Heyendallaan 82,
Beginn: 19 Uhr

3.11.
Vortrag "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn,
Constantin-Pub, Constantinstr. 78,
Köln-Deutz, Beginn: 19 Uhr

4.11.

Ammianus-Verlag zu Gast bei der
Mayerschen Buchhandlung, Aachen
mit den Autoren Martina Kempff,
Michael Kuhn, Renata A. Thiele
und Bernd Walhorn,
12 bis 15 Uhr

17.11.
Lesung "Wir waren doch so jung"
mit Michael Kuhn und Jennifer Riemek
in Zusammenarbeit mit der VHS Nordkreis Aachen
und dem Baesweiler Geschichtsverein,
Gymnasium Baesweiler,
Otto-Hahn-Str. 16, Baesweiler,
Beginn: 19 Uhr.
Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail:
info@vhs-nordkreis-aachen.de
oder Tel: 02404-90630.
Die Teilnahme ist kostenlos.

08.12.2017
Historische Lesungen im Winter
auf einer historischen Burg
Burgenmuseum Nideggen
Freitag, 19.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Isabella Benz
("Tod einer Hofdame - eine königliche Ermittlung"),
Martina Kempff
("Die Schattenjägerin - das Schicksal der Jakoba von Bayern"),
Michael Kuhn
("Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
mit kulinarischen Kostproben)
Burgenmuseum Nideggen,
52385 Nideggen,
Eintritt: 12 €, ermäßigt: 9 €
Anmeldung beim
Burgenmuseum Nideggen: 02427/6340 oder per E-Mail:
burgenmuseum@kreis-dueren.de

18.01.2018
Lesung "Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
(inkl. kulinarischen Kostproben)
mit Michael Kuhn, Buchhandlung Backhaus, Aachen,
Beginn: 19:30 Uhr


Verlagsprogramm
2017








MARCELLUS - Blutgericht PDF Drucken E-Mail

 

Print: 978-3-9815774-0-2,   21,90 €
eBook: 978-3-945025-27-7, 12,99 €

Mit dem Sieg über die Alamannen und Westgoten ist
der Kampf um die Vorherrschaft im Nordwesten Europas
entschieden. Jetzt bietet sich für Chlodwig die Gelegenheit,
mit seinen Feinden abzurechnen. Doch wo ist die Grenze
zwischen einem erfolgreichen Machtpolitiker und einem
skrupellosen Mörder?
Und auch Marcellus steht am Scheideweg, um endlich
Rache an alten Feinden zu nehmen oder ihnen zu vergeben
– doch sein Schicksal ist mit dem des Merowingers verwoben.
Schafft er es, seinen Pfad zwischen Gefolgschaft und
Kriegerehre zu finden?

Unerreichte historische Authentizität trifft auf eine
packende Geschichte um Treue und Rache: Realgeschichte pur!

„Blutgericht“ bildet den Abschluss der Trilogie um Marcellus.
Wie in den Vorgängerbänden ist auch diesem Roman der
umfangreiche Anhang Spurensuche angegliedert, der
diesmal auf Chlodwigs Spuren durch Frankreich führt.

Wie in den ersten beiden Teilen der Marcellus-Trilogie
ist der Handlung wieder eine „Spurensuche“ angegliedert.
Der Leser ist gleichsam eingeladen, die Handlungsorte des
Romans aufzusuchen und viel Wissenswertes über die
Zeit des frühen Mittelalters aufzunehmen.




Leseprobe Roman: MARCELLUS - Blutgericht