Aktuelles



Lukas Czerwinski
Legio XXI Rapax












Isabella Benz
Tod einer Hofdame












Michael Kuhn
Der Geschmack des Weltreichs











Veranstaltungen
Oktober 2017

1.10.
Archäologie-Tour Nordeifel

3.10.
Römerfest mit Römermarkt
am Limeswachturm WP3/15

beim Kastell Zugmantel,
Taunusstein-Orlen,
11 bis 17 Uhr

7./8. 10.

Buchmesse im Residenzschloss Rastatt

14.10.
Präsentation "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn
im Weinkeller Alte Kunst,
Schloßbergstr. 8,
Solingen/Burg an der Wupper
Beginn: 18:30 Uhr,
Eintritt: 24,50 €  - um Anmeldung wird gebeten
Tel: 0212-24929549,
E-Mail: kontakt@altekunst-burg.de

20.10.
Vortrag "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn,
Stadtmuseum Bergkamen,
Beginn: 19 Uhr

29.10.
Präsentation "Der Geschmack des Weltreichs"
mit Michael Kuhn,
Mayersche Buchhandlung,
Trier, Beginn: 14 Uhr

08.12.2017
Historische Lesungen im Winter
auf einer historischen Burg
Burgenmuseum Nideggen
Freitag, 19.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Isabella Benz
("Tod einer Hofdame - eine königliche Ermittlung"),
Martina Kempff
("Die Schattenjägerin - das Schicksal der Jakoba von Bayern"),
Michael Kuhn
("Der Geschmack des Weltreichs - Einführung in die römische Küche"
mit kulinarischen Kostproben)
Burgenmuseum Nideggen,
52385 Nideggen,
Eintritt: 12 €, ermäßigt: 9 €
Anmeldung beim
Burgenmuseum Nideggen: 02427/6340 oder per E-Mail:
burgenmuseum@kreis-dueren.de


Verlagsprogramm
2017








Legio XXI Rapax PDF Drucken E-Mail

 

Faszination römische Armee Die Schattenjägerin

Print:  978-3-945025-66-6,   14,90 €
Ebook: 978-3-945025-82-6   12,99 €

Eine Legion im Selbstversuch

Der Autor und Historiker Lukas Czerwinski
widmet sich seiner Leidenschaft:

Der XXI. Legion Rapax. Ihm ist es zu verdanken, dass das
ruhmreiche Heer nach beinahe zwei Jahrtausenden im
Selbstversuch wiederauferstanden ist. „Legio Rapax –
Eine Legion im Selbstversuch“ verbindet eindrucksvoll
die Geschichte und die Organisation mit dem tragischen
Schicksal dieser bereits in der Antike legendären Einheit.
Zahlreiche Fotos schildern die historische Korrektheit und
untermauern den Anspruch der Reenactors.

Seit mehr als einer Dekade beschäftigen wir uns im Rahmen
des sogenannten Reenactments mit der römischen Armee
und der XXI. Legion Rapax im Besonderen.
Es sind so viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern
zu uns gekommen, dass wir auch zahlenmäßig mit einer
römischen Centurie mithalten können.
Das verleiht unserer Darstellung ein besonderes Flair.

Lukas Czerwinski




Leseprobe Roman: Legio XXI Rapax